Neue Einsatzstichwörter

Aufgrund neuer Vorgaben der Leitung der Feuerwehr und der Leitstelle Kreis Heinsberg gelten seit kurzem veränderte Einsatzstichwörter. Die neuen Bezeichnungen werden auch in den Einsatzberichten auf unserer Internetseite verwendet.

Die bisherigen Stichwörter für Brandereignisse werden weitgehend in den Stufen Feuer 1, Feuer 2 und Feuer 3 beibehalten. Neu ist die Einführung des Stichwortes Feuer 4, das im Tagesgeschäft allerdings keine  Bedeutung hat. Den verschiedenen Stichworten werden teilweise weitere Kürzel angehängt, die aber nur feuerwehrintern relevant sind.

Bei Einsätzen aufgrund ausgelöster Brandmeldeanlagen wird ab sofort zwischen BMA 1 und BMA 2 unterschieden. Maßgebend für die Einstufung ist das Gefahrenpotential.

Im Bereich der technischen Hilfeleistung wurden die Stichworte Hilfeleistung 1, Hilfeleistung 2 und Hilfeleistung 3 als Sammelbegriffe eingeführt. Weiterhin gibt es auch speziellere Stichworte, die weitgehend selbsterklärend sind.

Eine weitere Neuerung dürfte auf Dauer den meisten Ortsbewohnern auffallen: Künftig werden zwischen 22 und 7 Uhr keine Sirenenalarmierungen ausgelöst. Auch tagsüber werden die Alarmierungen mit Sirene auf bestimmte Einsatzstichwörter eingegrenzt. Dass seltener die Sirene zu hören sein wird, heißt also nicht, dass die Feuerwehr weniger zu tun hat.