Freitag, der 13. – Rauchmeldertag

Foto: "Rauchmelder retten Leben"

Freitag, der 13. – weithin als Tag des Unglücks verstanden. Seit 2006 versucht der Verein „Forum Brandrauchprävention“ an solchen Tagen zu zeigen, wie man zu seinem eigenen Glück beitragen kann. Message der Kampagne: Rauchmelder retten Leben!

Brände fordern jährlich rund 400 Todesopfer in Deutschland. Die Todesursache ist nahezu immer das Ersticken an Rauchgas.

«Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass eine Rauchgasvergiftung schon nach zwei Minuten tödlich sein kann.»

– Christian Rudolph, Forum Brandrauchprävention e.V.

Rauchmelder können Ihnen die entscheidende Zeit verschaffen, nach einem Brandausbruch sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen.

Rauchmelderpflicht ab 2017

In Nordrhein-Westfalen müssen ab 2017 alle Wohnungen mit Rauchmeldern, beispielsweise in Schlafzimmern, ausgestattet sein.

Als Feuerwehr bitten wir Sie: Warten Sie nicht bis zur letzten Minute, falls Sie noch keine Rauchmelder haben. Wenn Sie in einer Mietwohnung wohnen, sprechen Sie bitte Ihren Vermieter an.

Bei Fragen, zum Beispiel zu Einbau, Modellen oder Gesetzeslage haben, können Sie sich gerne an „Rauchmelder retten Leben“ oder uns wenden.

Machen Sie Freitag, den 13. November, zu Ihrem Glückstag und entscheiden Sie sich für Rauchmelder in Ihrer Wohnung.

Weitere Informationen auf rauchmelder-lebensretter.de