Florianstag in Hilfarth

Der heilige Florian von Lorch gilt seit jeher als Schutzpratron der Feuerwehren in weiten Teilen der Welt. Im Rahmen des Gedenktags des heiligen Florians am heutigen Samstag, feierten sämtliche Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hückelhoven einen ökumenischen Gottesdienst zu Ehren des Schutzpatrons.

Pfarrerin Friederike Lambrich und Feuerwehrdiakon Heinz Brand, Leiter der Feuerwehr Sven Lange und Löschgruppenführer Christoph Knur freuten sich über die rege Teilnahme der Kameraden. Der Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Leonhard Hilfarth stellte die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr in den Mittelpunkt und ehrte ihre Arbeit und Bereitschaft, sich tagtäglich für ihre Mitmenschen einzusetzen. Begleitet wurden die Feierlichkeiten vom Jungen Chor Brachelen, der mit gelungenen Gesangseinlagen für stimmungsvolle Abwechslung sorgte.

Im Anschluss an den Gottesdienst zogen die Feuerwehrangehörigen unter musikalischer Begleitung ins Gerätehaus Hilfarth, um den gelungenen Abend bei einem Imbiss in geselliger Runde ausklingen zu lassen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.