Einsatz Nr. 63/18

Die Feuerwehr wurde am Samstag Morgen zu einem Kabelbrand in einem Gewerbebetrieb ins Baaler Industriegebiet alarmiert. Eine leichte Rauchentwicklung war bei Eintreffen der Feuerwehr an einer Logistikbrücke zu erkennen. Durch den Einsatzleiter wurden weitere Feuerwehrkräfte aufgrund der noch unklaren Lage dazu alarmiert, darunter u.a. die Löschgruppe Hilfarth. Die zu einer Photovoltaikanlage gehörigen Kabelstränge waren unter einer Blechverkleidung in Brand geraten. Durch die Kräfte, bereits vor Ort, wurden CO2 Löscher und die Wärmebildkamera vorgenommen. Durch die Löschgruppe Hilfarth wurde ein Atemschutztrupp in Bereitstellung gesetzt, brauchten aber nicht mehr tätig werden. Nach dem der Brandherd lokalisiert und die Lage unter Kontrollle war, konnten die Einsatzkräfte vor Ort reduziert werden. Damit endete auch der Einsatz der Hilfarther Löschgruppe gegen 11Uhr. Durch die verbleibenden Kräfte wurden noch weitere Maßnahmen vor Ort durchgeführt, Ihr Einsatz endete gegen 12.50Uhr.

Einen ausführlichen Einsatzbericht und Bilder finden sie unter: Feuerwehr Hückelhoven Zug 1

 

 

Stichwort
Datum28.07.18
Alarmierung10:09 Uhr
Einsatzende11:00 Uhr
OrtBaal, Porschestraße
Weitere Einheiten A-Dienst, Zug 1, Zug 3, Rettungsdienst Kr. Heinsberg, Polizei, Fachkraft für PV-Anlagen,